Mit 40 km/h ins Finale des Deutschland-Cups im Rennrutschen

Am Samstag, den 23.04.2016, lieferten sich die Teilnehmer der Meisterschaft im Rennrutschen sehr enge Duelle. Es war die 2. Qualifikationsmeisterschaft des Deutschland-Cups im Rennrutschen, welche im VITAMAR Freizeit- und Erlebnisbad in Bad Lauterberg ausgetragen wurde.

Ziel war es, sich für das große Finale im Herbst zu qualifizieren. Am Start waren 50 Rutscher in 3 Wertungsklassen (Männer, Frauen, Kinder bis 15). Insgesamt durfte dreimal gerutscht werden, wobei die langsamste Zeit aus dem Endergebnis gestrichen wurde.

 

Auf der knapp 100 m langen Black – Hole können Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreicht werden, was sie zu einer der schnellsten Wettkampfrutschen in Deutschland macht.

 

Die beste Zeit bei den Herren erreichte Artur Scherle von den „Rutsch Freunden Hameln“. Dicht gefolgt von Klaus Mertel, welcher nur 0,07 Sekunden langsamer war und den zweiten Platz belegte. Der dritte Platz gebührt Markus Hönings. Artur Scherle belegte nicht nur den ersten Platz in der Meisterschaft, sondern knackte auch den Bahnrekord mit einer sagenhaften Zeit von 8,96 Sekunden.

 

Auch die Damen haben bewiesen, dass sie den Männern dicht auf den Fersen waren: Mit einer Zeit von 9,63 Sekunden belegte Kristin Schwarz, ebenfalls von den „Rutsch Freunden Hameln“ den ersten Platz in ihrer Wertungsklasse. Sie konnte bereits zahlreiche Titel erwerben, so wurde sie schon mehrfach Westdeutsche und Deutsche Meisterin im Rennrutschen. Auf dem zweiten Platz landete Jessica März und der dritte Platz ging an Viktoria Diaz.

 

Genauso ehrgeizig wie die Erwachsenen verfolgten die Teilnehmer der Wertungsklasse Kinder bis 15 ihr Ziel, die Bestzeit zu erlangen. So konnte Louisa Boger ihren Heimvorteil nutzen und den ersten Platz mit einer Bestzeit von 10,56 Sekunden belegen. Julia Kretzschmar landete mit ihrer schnellsten Zeit auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz konnte sich ein Junge ergattern, Julian Lautenschlager.

 

Die ersten drei Platzierungen der Männer und Frauen haben sich erfolgreich für das große Finale am 12.11.2016 im VITAMAR qualifiziert. Wir hoffen, dass sich für diesen außergewöhnlichen Sport auch ein paar Bad Lauterberger finden, um vielleicht im nächsten Jahr den Titel im Rennrutschen zu holen.